Der aus dem 17. Jhdt. stammende Keller, vulgo "Saitenmacher", gehört zu den ältesten Bauten von Eibiswald. Ursprünglich ein Bürgerspital, beherbergte der Keller später eine Tischlerwerkstätte. Nach zwei Marktbränden, die unser Keller Gott sei Dank schadlos überstand, erwarb der Urgroßvater, der jetzigen Besitzerin, den Matthias Sterzerschen Besitz. Daraufhin diente er zeitweilig als Eis- Wein- und Mostkeller. 1952 wurde der Keller durch Hans Faulend zum "Kloepferkeller" umgestaltet. 2016 erfolgte eine Generalsanierung von den Familien Michelitsch und Zwanzleitner.

 

Ein Faßl Dinner für Verliebte gehört seitdem ebenso zu unserem Angebot wie auch ein Reindlessen für Gruppen ab 10 Personen.
- Bitte vorreservieren! -

 

 

  • Der Kloepferkeller vor der Generalsanierung 2016
  • Fassldinner im Kloepferkeller
  • Feier im Kloepferkeller
  • Feier im Kloepferkeller1
  • Innenansicht vom Fassl
  • Kelleransicht mit Kachelofen und Sitzecke
  • Kelleransicht seitlich
  • Kelleransicht vom Balkon
  • Sitzecke im Kloepferkeller
  • Sitzecke mit Kachelofen
  • Unsere großen Fassl

 

zurück